Klasse 4b

Besuch im Wasserwerk Wassermungenau

Die beiden 4.Klassen besuchten das Wasserwerk in Wassermungenau

Am 15. Januar fuhren die Klassen 4a und 4b ins Wasserwerk nach Wassermungenau. Für beide Klassen war der Besuch der Schlusspunkt zur Thematik „Wasserversorgung in der Gemeinde“ im Fach Heimat- und Sachunterricht.

Herr Freytag von der Reckenberggruppe begrüßte die beiden Klassen mit ihren Lehrkräften Frau Fischer und Frau Kraft und führte alle in den Schulungsraum. Die Kinder bekamen ein kleines Klemmbrett mit Block und Kugelschreiber, um wichtige Details mitzuschreiben. Kurzweilig und informativ erklärte Herr Freytag alles, was man über die Wasserversorgung in und um Spalt wissen muss. Immer wieder zog er Schüler und Schülerinnen als Erklärungshilfen zu Rat.

Danach wurden wir durch das Wasserwerk geführt. So kamen wir an einem Belüftungsbecken vorbei, wo alle sehen konnten, wie dem Wasser Sauerstoff zugesetzt wurde. Auch ein Filterbecken lag auf unserem Weg.

Daraufhin machten wir Brotzeit und tranken frisches, kühles Wasser dazu.

Zum Abschluss fuhren wir gemeinsam nach Gräfensteinberg zu einem Wasserturm. Allen hatte der Ausflug ins Wasserwerk sehr gefallen!!! 

Schullandheimaufenthalt der Klasse 4b

 Vom 01.10. bis 05.10. waren wir im Schullandheim in Bad Windsheim. Wir verbrachten dort eine kurzweilige Woche, in der wir vielfältige Aktionen ausprobieren durften, wie z.B. eine tragfähige Brücke bauen, Ziegel herstellen, Jonglierbälle basteln, mit Griffel auf Schiefertafeln schreiben und T-Shirts bemalen.

Bedanken möchten wir uns recht herzlich bei unserem Elternbeirat und dem Förderverein der Schule für die finanziellen Zuschüsse.

Mittelfränkische Mathematikmeisterschaft der 4. Klassen

Am 09. Oktober fand die 1. Runde (schulhausintern) der „Mittelfränkischen Mathematikmeisterschaft“ an der Spalatin-Schule statt. Mehrere Mädchen und Jungen der Klassen 4a und 4b trauten sich, den nicht ganz einfachen Aufgaben zu stellen. Die Teilnahme war freiwillig und die Kinder konnten ohne Druck knobeln. Der Sieger dieser Runde ist Jonathan, der im November an der 2. Runde in Rednitzhembach teilnehmen wird. Dort treffen dann alle Schulhaussieger aus dem Schulamtsbezirk Roth/Schwabach aufeinander. Jonathan, wir drücken dir die Daumen!