Klassen

Im Schuljahr 2015/2016 gibt es an der Spalatin-Schule insgesamt 7 Grundschulklassen und 4 Mittelschulklassen.

In der Grundschule gibt es eine Kooperationsklasse in der Jahrgangsstufe1. Die 7. und 8. Klassen werden als Ganztagessschulen geführt. Im Moment gibt es an der Spalatin-Schule keine 9. Klasse. Die Schüler besuchen die Mittelschule Abenberg, mit der wir eine enge Kooperation haben.

An unserer Schule werden auch klassenübergreifende Projekte durchgeführt, wie zum Beispiel Lesepatenschaften:

Große und Kleine lesen miteinander

– Lesepartnerschaft der 1.a und 8. Klasse
Seit dem ersten Schultag stehen die großen Paten der 8. Klasse ihren kleinen Patenkindern der Klasse 1a zur Seite. Die Klassenzimmer liegen Tür und Tür, nur ein paar Schritte entfernt. Die Erstklässler finden es klasse, ihre Paten so nahe bei sich zu haben. Ohne Scheu bitten sie um Hilfe, wenn sich mal ein Reißverschluss verklemmt hat oder das Schleifenbinden noch nicht so recht klappen will. Auch bei Streit helfen die Großen geduldig weiter und sorgen für ein klärendes Gespräch. Da heißt es Vorbild sein und einen kühlen Kopf bewahren. Alles wird von den jüngeren Mitschülern genau beobachtet. Das ist manchmal ganz schön anstrengend, wie die Mittelschüler schnell feststellen. Und dennoch sind sie stolz auf „ihre Kleinen“. Was die schon alles gelernt haben. Am Anfang haben die Großen vorgelesen, doch inzwischen können auch die Erstklässler ihren Paten schon aus der Fibel vorlesen. Alle Schüler, ob nun die großen oder die kleinen haben viel Freude an den gemeinsamen Aktionen. Sie lernen gerne miteinander und voneinander. Ein besonderes Highlight war für alle der gemeinsame Auftritt an der Weihnachtsfeier. Und regelmäßig hört man weiterhin die Frage: „Wann machen wir mal wieder etwas zusammen?“ Um die gemeinsamen Aktionen zu ermöglichen, sprechen sich die Lehrkräfte der beiden Klassen, Frau Schnabel, Herr Mehwald und Frau Kühnert regelmäßig ab. Und so wird es nicht lange dauern, bis neben dem alltäglichen Zusammensein und Füreinander-Dasein eine neue Aktion startet. Wir freuen uns schon jetzt darauf.

Das meinen die Achtklässler über die Lesepatenschaft:
„Ich finde die Lesepatenschaft toll,
– weil ich Verantwortung übernehmen kann.
– weil ich sehen kann, wie sie sich im Lesen verbessert.
– weil ich etwas vorlesen darf.“
„Ich finde es gut, dass wir unsere Lieblingsbücher mitnehmen dürfen.“
„Es macht Spaß, den Patenkindern etwas vorzulesen.“
„Wir haben beim Lesen viel Spaß.“
„Wir lesen abwechselnd und unser Patenkind macht ganz toll mit.“
„Endlich ist man auch mal größer und nicht bei den Kleinen dabei.“
„Auch ich kann dadurch an meinem Lesetempo und flüssigem Lesen arbeiten.“
„Ich hoffe, dass ich noch lange mit meinem Patenkind lesen darf. Lesen macht mir Spaß.“